DM Pony-Zweispänner in Neustadt-Dosse
 Ulrich Spennemann mit seinen Welsh-Cobs zum zweiten Mal Deutscher Meister

zusammengestellt von E.Holin

Neustadt-Dosse (fn-aktuell, Ausg.19/2002): Zum zweiten Mal nach 1999 ist der Schleswig-Holsteiner Ulrich Spennemann Deutscher Meister der Pony-Zweispänner. In einem spannenden Finale setzte sich der 61-jährige im brandenburgischen Haupt- und Landgestüt an die Spitze des 32-köpfigen Starterfeldes. Silber ging an den Titelverteidiger Franz-Josef Lehmkuhl, Emsdetten, Bronze gewann Bernhard Riesterer aus Münstertal. Steffen Abicht, Bad Düben, kam auf den vierten Platz. Es folgten Jan-Felix Pfeffer aus Hamburg, Diethelm Kneifel aus Wunsdorf und Arndt Lörcher aus Wolfenbüttel.

Bernhard Bücker gewinnt DM der Fahrer mit Behinderung
mit Kurbaums Flop (C)

Bernhard Bücker aus Emsdetten, Zweiter der DM von 2001, ist neuer Deutscher Meister der Fahrer mit Behinderung. Bei den Wettkämpfen in Neustadt-Dosse gewann er im zehn-
köpfigen Teilnehmerfeld vor Werner Borgmann, Telgte mit Riva B und Heiner Lehrter, Mettingen, mit Cholin.

WM der Fahrer mit Behinderung in Greven
vom 25.-29.September. Ausgeschrieben ist eine Mannschaftswertung sowie je eine Einzelwertung in "Grade I" und "Grade II".