Wales-Reise 2003

Reisebericht
Royal-Welsh-Show
"Gestütsbericht "Springbourne"
"Gestütsbericht "Dukes Hill
""Gestütsbericht "Heniarth"
Fotos


Auf Thornberry 1993, v. l. mit Nefy Amy v. Eyarth Aragon u. Thornberry Lark (Aston Love Knot x Rotherwood Lorrikeet), Mrs. Pat Leadbitter
Wales-Reise 2003 - Zweiter Teil: Gestütsberichte
Auf unseren Wales-Reisen führte uns der Weg mehrfach nach Süd-Glamorgan. Südwestlich von Cardiff, ganz in der Nähe der Stadt Cowbridge, in unmittelbarer Nachbarschaft des Ceulan-Gestüts von Dr. Wynne Davies, liegt Thornberry, eine kleine, aber recht erfolgreiche Zuchtstätte von Welsh-B-Ponys. Anfang der 90-er Jahre hatten wir Fiona und ihre Mutter auf der Royal Welsh-Schau kennengelernt. Zum ersten Male waren wir 1993 auf ihrem Gestüt zu Gast. In den folgenden Jahren folgten weitere Besuche. Uns gefallen die Thornberry-Zuchtstuten mit ihrem mütterlichen Typ, ihrer Tiefe und ihrem Fundament.

Beim Blättern im Gästebuch des Gestüts fanden wir bei unserem diesjährigen Besuch auch die Eintragungen mehrerer uns wohl bekannter IG-Mitglieder, die im Zuge der Centenary-Schau von 2002 auch hier Station gemacht hatten. In der Retrospektive formulierte Fiona Leadbitter gelungen: "Very impressive people".

Eberhard Holin

Thornberry Welsh-B-Ponys

von Fiona Leadbitter
Übersetzung und Bearbeitung von Eberhard Holin
8 Fotos copyright by Eberhard Holin
Das Thornberry-Gestüt entstand eigentlich durch einen Zufall. In den frühen 70-er Jahren lebten wir am Rande von London, und wir hatten kaum Ahnung von den "finer points" der Welsh-Zucht. Das änderte sich 1973, als wir unseren Wohnsitz nach Süd-Wales verlegten. 1975 begann unser Einstieg in die Welsh-Zucht mit dem Kauf von Cottrell Plover, einem drei Jahre alten Welsh-B-Wallach von Weston Gigli aus der Elian Mair von Coed Coch Berwynfa. In erster Linie hatten wir Plover als Gefährten für unser Dressur-Pferd gekauft. Doch, nachdem wir ihn im Alter von vier Jahren angeritten hatten, stellte sich heraus, dass er das Potential zu einem guten Reitpony hatte.
Wir verkauften ihn in entsprechend erfahrene Hände, und seit jener Zeit waren wir ganz den Welsh verfallen. Auf Plover folgten noch einige Cottrell-Wallache und dann kamen wir 1979 zu dem Entschluss, eine junge Stute zu kaufen. Zuerst wollten wir den Fayre Oaks Sale besuchen, aber in der Zwischenzeit fanden wir in "Horse and Hound" eine Verkaufsanzeige mit einer Welsh-B-Jährlingsstute von Ardgrange Dihafel aus der Bayford Just Flea von Llandecwyn Cochyn Jolly. So machten wir uns an einem Sonntag bei strömendem Regen zu einem kleinen Dorf im Herzen von Exmoor auf, um uns ein Welsh-Pony anzusehen. Als Ergebnis brachten wir Cwmwyre Samantha mit nach Wales, und damit begann das, was etwas später einmal das Thornberry-Gestüt werden sollte.

Bekannte Stuten des Thornberry-Gestüts,
v.li. Th.Morwenna, Rotherwood Lorrikeet,
Th. Debutante u. Cwmwyre Samantha, Foto: Leadbitter aus 2002
Samantha, die Stammstute des Gestüts

Samantha im Alter von 15 Jahren
Unser erster Auftritt im Schauring geschah 1980 auf der Lampeter Stallion Show, auf der zu unserer großen Überraschung und Freude Samantha nicht nur ihre Klasse gewann, sondern auch noch Siegerstute wurde.In ihrer Schau-Karriere gewann sie viele Siege und Championatstitel auf den Schauen von:

Shropshire and West Midlands, Bath and West, Aberystwyth, Three Counties, Ponies UK, Northleach, The Royal of England, National Pony Society and United Counties. 1981 besuchte sie Keston Royal Occasion auf dem Rotherwood-Gestüt vor seinem Export nach Australien, und sie begann 1982 mit einem Stutfohlen ihre Karriere als Zuchtstute. Ihren größten Triumph erzielte sie 1987, als sie als höchste Auszeichnung das Championat auf der Royal Welsh gewann. Sie gewann auch viermal die Familiensammlung auf der Royal Welsh und siebenmal auf der National Pony Society Show. 1991 folgte Samanthas vierter Sieg auf der Royal Welsh im Alter von 13 Jahren. Danach zogen wir sie aus dem Schaugeschehen zurück und wir konzentrierten uns auf

ihre Nachzucht

1982 Thornberry Royal Gem, Stute von Keston Royal Occasion, zweimal Supreme Champion auf Northleach, zweimal Champion auf der Royal of England, Siegerstute auf der Royal Welsh 1993 und Reservesieger für den Creber Qualifier auf der Royal von Cornwall .
1984 Thornberry Smoke Signal, Hengst von Downland Mohawk, als Jährling mehrfacher Gewinner auf County-Niveau, Reserve Champion auf der Lampeter und der Royal of England. Er wurde inzwischen gelegt und geht erfolgreich unter dem Sattel.
1985 Thornberry Gamekeeper, Hengst von Rotherwood State Occasion. Er ist leider in diesem Jahr im Alter von 18 Jahren verstorben. Er war ein wunderbares Pony und ist in seinen jüngeren Jahren nicht nur ein vielfacher Sieger im Schauring gewesen, sondern hat auch fantastischen Nachwuchs gezeugt. Seine bedeutendsten Erfolge waren Reservesiegerhengst auf der Royal Welsh als Jährling und im Alter von vier Jahren. Außerdem wurde er Supreme Champion Mountain and Moorland auf der National Pony Society Show. Unter seinen Nachkommen ist der Supreme Champion Mountain and Moorland Working Hunter Pony 2002 der Horse of the Year Show.
1986 Thornberry Demelza, Stute von Abercrychan Spectator. Als Dreijährige wurde sie Supreme Champion "Native pony" auf der Royal Windsor und danach Supreme Champion auf der Royal Welsh. Wegen einer Hormonstörung war sie ungeeignet für die Zucht, dazu kam eine kräftezehrende Krankheit, so dass sie bedauerlicherweise nicht mehr bei uns ist.
1987 Thornberry Royal Diplomat, Hengst von Rotherwood State Occasion, als Fohlen wurde er an das Millcroft-Gestüt verkauft, für das er zahlreiche Championate gewann. Außerdem qualifizierte er sich für das Creber Finale auf der Horse of the Year Show 1990. Er ist der Vater zahlreicher Siegertiere, wie von Millcroft Royal Lustre, Gewinner der Hengstklasse auf der Royal Welsh von 1998. 1996 wurde Royal Diplomat nach Holland verkauft. Zur Zeit steht er in Deutschland auf dem Moorkieker-Gestüt von Hinrich Wulf in 26931 Moorriem-Elsfleth (vgl. auch den Bericht von Karen Wulf im Welsh-Jhrb. 2004).
1988 Thornberry Royal Gala, Stute von Rotherwood State Occasion. Sie siegte mehrmals als Fohlen und wurde an das Coalbourne-Gestüt als Zuchtstute verkauft.
1989 Thornberry Debutante, Stute von Rotherwood State Occasion. In ihrer Jugend gewann sie die Ponies UK. Als Zuchtstute blieb sie bei uns. Aus ihr stammt Thornberry Lord Admiral, der schon als junger Hengst Supreme Champion wurde, und der jetzt in Süd-Irland steht.
1990 Thornberry Love Knot, Hengst von Aston Love Knot. Er wurde Supreme Champion Foal Mountain and Moorland auf der National Pony Society Show. Er wurde nach Schweden exportiert und steht dort als Zuchthengst.
1991 Thornberry Love Token, Hengst von Aston Love Knot. Er wurde als Dreijähriger verkauft und geht nun erfolgreich unter dem Sattel.
1993 Thornberry Morwenna, Stute von Mollegaards Spartakus. Als Zwei- und Dreijährige erzielte sie Siege und Platzierungen auf der West Midland Stallion Show, Shropshire und West Midlands und auf der Royal Welsh. In diesem Jahr (2003) gewann Morwenna auf der Royal Welsh die Klasse der älteren Zuchtstuten, außerdem wurde sie Reserve Siegerstute. Thornberry Catrin, ihr diesjähriges Fohlen, hat eine außergewöhnliche Gewinnsaison hinter sich. Sie siegte in der Fohlenklasse auf der National Pony Show und wurde auf der Royal Welsh platziert. Morwenna ist auch die Mutter von Thornberry Game Fair, der im kommenden Jahr unter dem Sattel gehen wird, und von Thornberry Eleri, eine Stute, die noch nicht gezeigt worden ist.
1995 Thornberry Love Song, Stute von Aston Love Knot. Sie wurde nur gelegentlich auf Schauen gezeigt und erhielt die Medaille der WPCS. Aus ihr stammen Thornberry Sonnet, Music und Peer Gynt.
1996 Thornberry Court Jester, Hengst von Rotherwood State Occasion. Er wurde gelegt und sieht einer hoffnungsvollen Karriere unter dem Sattel entgegen.
1997 Thornberry Grenadier, Hengst von Cwrtycadno Cadfridog. Auf County-Niveau ist er unter dem Sattel erfolgreich und wird regelmäßig beim Reiten für Behinderte eingesetzt.
1999 Thornberry Monarch, Hengst von Cottrell Red Admiral, wurde als Fohlen verkauft.
2001 Thornberry Samantha, Stute von Eyarth Rio, Samanthas letztes Fohlen. Diese Stute ist noch nicht gezeigt worden.


Thornberry Gamekeeper, v. Rotherwood State Occasion,
15 Jahre Stempelhengst des Gestüts, 2003 verstorben,
Foto aus 1995.

Thornberry Royal Diplomat, v. Rotherwood State Occasion, seit 2002 auf dem Moorkieker-Gestüt, Weser-Ems. Foto: Hinrich Wulf

Thornberry Morwenna (Mollegaards Spartakus x C.Samantha),
Reserve Siegerstute Royal 2003,
Foto Celia Roberts

Rotherwood Lorrikeet
Als zukünftige Partnerin für Gamekeeper und als Gefährtin für Samantha kam 1989 eine weitere Stute, die großen Einfluss auf das Thornberry-Gestüt bekommen sollte. Es handelt sich um die zwei Jahre alte Stute Rotherwood Lorrikeet. Beide Stuten stammen von Ardgrange Dihafel und Lorrikeets Mutter ist Weston Lark aus der Weston Heather Bell, die sich auch in Samanthas Abstammung als Großmutter von Llandecwyn Cochyn Jolly findet. Als Zuchtstute hat uns Lorrikeet durch ihre wunderbare Karriere im Schauring Freude gemacht, weil sie zahlreiche Championate auf großen Schauen gewann, inklusive Ponies UK, Northleach und der National Pony Show 1998 wurde sie Supreme Champion Mountain and Moorland. Doch ihren größten Triumph erzielte sie 1996, als sie Siegerstute und Reserve Supreme auf der Royal Welsh geworden ist. Sie wiederholte diesen Erfolg 1997, als sie erneut die offene Stutenklasse gewann und Reserve Siegerstute wurde.

Rotherwood Lorrikeet,

hoch dekorierte Zuchtstute des Gestüts, geb.1987,
als 16-jährige Champion B auf Northleach 2003

Foto: June Marsh

Thornberry Serin,

Tochter von Lorrikeet, geb. 2001, zweiter Pl. auf Northleach und der Royal Welsh 2003

Im Jahre 2003, im Alter von 16 Jahren, erfreute sie uns erneut mit herausragenden Erfolgen. So wurde sie Champion B auf der Northleach Welsh Show. Auch ihre Nachkommenschaft von Thornberry Gamekeeper erwies sich als sehr erfolgreich, u.a. wurde ihr Stutfohlen aus 1997 Siegerfohlen auf der Northleach und Zweite auf der Royal Welsh, und ihr Hengstfohlen aus 1998 Thornberry Ptarmigan gewann als Fohlen und als Zweijähriger die Royal Welsh und die National Pony Show. Als sie mit unserem Nachwuchshengst Cottrell Red Admiral gepaart wurde, brachte Lorrikeet mit Thornberry Serin eine außergewöhnliche Stute zur Welt. Serin ist nur gelegentlich gezeigt worden, aber ihre bedeutendsten Erfolge in diesem Jahr waren der zweite Platz auf Northleach und der Royal Welsh und das Supreme Championat auf der South West Pony Association Championship Show.


Skellorn Marquisite auf Fayre Oaks gekauft, Mutter von Thornberry Cameo (Holland), Amber und Amethyst,
Foto aus 1995

Thornberry Samantha v. Eyarth Rio, geb.2001, auf Schauen noch nicht gezeigt.

Weitere Stuten, die ihre Spuren auf Thornberry hinterlassen haben, waren Sunbridge Annabel (Downland Machino x Anglesey Aurora) und Skellorn Marquisite (Skellorn Consort x Minsterley Crystal). Beide passten gut zu Thornberry Gamekeeper und haben Nachkommen in Europa und in den USA.

Cottrell Red Admiral und Eyarth Celebration
In 1996 stand die Entscheidung an, einen Outcross für Samanthas Töchter und unsere Gamekeeper-Stuten zu finden. Cottrell Red Admiral (Cwrtycadno Cadfridog x Cottrell Amethyst - Rotherwood State Occasion a.d. legendären Downland Almond) wurde als Fohlen gekauft. Nur wenig gezeigt, gewann er jedoch als Jährling Siege und Platzierungen u.a. auf der Ponies UK, Northleach, Bath & West, und auf der Royal Welsh. Er erwies sich als hoch erfolgreicher Vererber, der uns eine Anzahl herausragender Stuten hinterlassen hat.


Cwrtycadno Cymro, v. Eyarth Celebration,
Foto Leadbitter

2002 kam Cwrtycadno Cymro zu uns, ein junger Hengst von Eyarth Celebration. Von seinen ersten Fohlen waren wir mehr als begeistert, und wir freuen uns schon auf seine Fohlen 2004.

Der Gestütsbestand
Der Pony-Bestand des Gestüts umfasst zur Zeit:

Welsh-B-Stuten

  • Cwmwyre Samantha (Ardgrange Dihafel x Bayford Just Flea), geb.1978
  • Rotherwood Lorrikeet ( Ardgrange Dihafel x Weston Lark), geb.1987
  • Thornberry Debutante (Rotherwood State Occasion x Cwmwyre Samantha), geb.1989
  • Thornberry Morwenna (Mollegaards Spartacus x Cwmwyre Samantha), geb.1993
  • Thornberry Love Song (Aston Love Knot x Cwmwyre Samantha), geb.1995
  • Thornberry Angharrad (Thornberry Gamekeeper x Sunbridge Annabell), geb.1995
Nachwuchs
Stuten:
  • Thornberry Serin (Cottrell Red Admiral x Rotherwood Lorrikeet), geb. 2001
  • Thornberry Eleri (Cottrell Red Admiral x Thornberry Morwenna), geb. 2001
  • Thornberry Samantha (Eyarth Rio x Cwmwyre Samantha), geb. 2001
  • Thornberry Sonnet (Cottrell Red Admiral x Thornberry Love Song), geb. 2001
  • Thornberry Catrin (Cwrtycadno Cymro x Thornberry Morwenna), geb.2003
Hengst:
  • Thornberry Peer Gynt (Cwrtycadno Cymro x Thornberry Love Song), geb.2003
Die Fohlen des Jahrgangs 2004 stammen von:
Cwrtycadno Cymro, Sianwood Goldrush and Cadlan Valley Royal Keeper


Thornberry Peer Gynt, geb.2003, Hengst

Thornberry Catrin
v. Cwrtycadno Cymro,
Foto Leadbitter

Miss F & Mrs P M Leadbitter
Bwlch Gwyn Farm, Ystradowen, Cowbridge, Vale of Glamorgan, CF71 7SX
Tel/Fax: 01446 773342

e-mail: fiona@thornberrystud.com
www.thornberrystud.com

Literatur
Leadbitter, Fiona, Thornberry Welsh-B-Ponys, Übersetzung v. Bettina Holin, in: Welsh-Jhb.1994, S.57-59
Leadbitter, Fiona, Thornberry Welsh Ponies - Section B, in: Gold Journal 1995, The Scottish and Northern WPCS, S.129-143
Davies, Wynne, One Hundred Glorious Years, The WPCS 1901-2001, Aberystwyth 2001, S.575-576
Becker, Inger, Thornberry Love Knot RW 86, in: Svensk Welshponny Årsbok 2002,
S.151-154